nobles Stutfohlen v. Bel Espace Go - Ultra Chic

 
 
 
Horse for Sale
ID: 1342367
price range B
2,500 to 5,000 €

Trakehner
Mare
Foal (05/2017)
Brown
6/19/2017
Private vendor
49448 Lemförde
Germany
9
+49 (0)5443203539
 

Recommend Horse



Your eMail:


Recipients email address:


Details
Seller
SWAYA
Horse for Sale
1342367
price range B
2,500 to 5,000 €
Trakehner
Mare
Foal (05/2017)
Brown
Eventing
Dressage
Jumping
Breeding
Trakehner Verband
 halter accustomed
Location
49448 Lemförde
Germany

Description

German
English
Dutch
Zum Verkauf steht ein nobles, mit Doppelveranlagung ausgestattetes Stutfohlen v. Bel Espace Go a.d. St.Pr. u. Pr.St. Stiletta v. Ultra Chic – Görlitz.
Der Vater Bel Espace Go v. Maizauber – Rittersporn zeichnet sich v.a. durch seine Sportlichkeit aus. Nach dem Sieg im 30 TT in Prussendorf 2002, sowie ersten Erfolgen in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen, konnte er sich 2004 nach kurzer Zeit unter Reitmeisterin Ingrid Klimke für das Finale des Bundeschampionats der Geländepferde qualifizieren. Hinzu kommen Platzierungen im Springsport bis Klasse S, sowie Auftritte auf internationaler Bühne unter Anna-Maria Jacobs.
Der Hengst stammt aus der Stutenfamilie O18B Bea (Dohna-Schlobitten), verfügt über hohe Rittigkeitswerte und Nachkommen die ebenfalls Erfolge bis Klasse S aufweisen können (Pago Go – Dressur).
Die Mutter Stiletta v. Ultra Chic – Görlitz hat dreijährig ihre SLP auf Station in Schlieckau absolviert, darunter 8en und 9en für die Rittigkeit und den Charakter.
In der täglichen Arbeit unter dem Sattel stets lernwillig, sowie im Umgang nervenstark, verfügt auch sie über Erfolge in Reitpferdeprüfungen.
Stiletta stammt aus der Stutenfamilie der O19A Walküre, dem u.a. die international bis 3* Vielseitigkeit erfolgreiche Sambucca entstammt. Außerdem war die ¾ Schwester Sweet Reservesiegerin ihrer Eintragung.  
Swaya´s Pedigree verspricht also Sportlichkeit in Kombination mit Rittigkeit und Charakter.

Pedigree

49448 Lemförde Germany
+49 (0)5443203539
49448%20lemfoerde

Contact the seller






Send message

Further information



The Trakehner owes its name to the place Trakehnen in East Prussia, where it was bred by King Frederick Wilhelm at the beginning of the 18th century. Danish, Thoroughbred, and Turkish stallions were crossed with local mares to create an elegant carriage horse. From the early 19th century Arab ...more
9 n r
i
ehorses uses cookies for analyzing the website, to make it work properly and to provide you relevant ads.
You can find more information on privacy. If you would like to continue using our website, please agree with the application of cookies.